Webseiten für Mobiltelefone

Rubrik » Web Design Technik

satellit-kl.jpgEigentlich ist es schon Wirklichkeit: Informationen und Wissen sind überall zugänglich - wenigstens in Städten. Denn Mobiltelefone mutieren immer mehr zum kleinen Alleskönner. Spätestens wenn jede Funke mit WLAN ausgestattet ist, bricht ein weiteres Internet-Jahrhundert an. Hehe, ich höre uns schon schreien Web 3.0.

Text: mo.

Welche Anforderungen das an moderne Webseiten stellt, kann man
sich ungefähr vorstellen. Sie müssen schlanker und wendiger werden, weil sie schließlich auf den verschiedensten Displays mit den unterschiedlichsten Größen funktionieren müssen.

Gestern habe ich noch einen Artikel zum Thema "Zukunft der Mobiltelefone" in der FAZ gelesen und heute entdecke ich auf dem empfehlenswerten Digital Web Magazine einen guten Artikel, der sich mit dem Thema auseinandersetzt und auf die verschiedenen Schwierigkeiten hinweist. Sehr lesenswert und mit ein paar wirklich interessanten Fakten.

Ich hoffe mal, dass wir mit Phlow bereits gerüstet sind. Mich würde ja sehr interessieren, ob unsere PDA-Webseiten auf Mobiltelefonen gut rüberkommen. Wer so eine Wunderfunke bereits hat, kann unser schlankes Phlow ja einmal ausprobieren: http://pda.phlow.net.

Artikel: You Can Take It With You: Going Mobile with the Web

cover-mobile-computing.gifWer sich übrigens für Mobile Computing interessiert, der sollte mal in das gleichnamige Buch hineinschauen. Das Buch ist eine komplette Referenz zu Technik und Anwendungsbereichen der drahtlosen Kommunikation. In dem Buch findet man jedoch keinerlei Webdesign-Tipps, sondern es erklärt vielmehr die verschiedenen Technikformen.


Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Witzig, hab zum ersten mal über mein Handy ein Web-Angebot außerhalb des O2-Angebots genutzt, und die pda Version von Phlow auf meinem Samsung Handy angeschaut.
Geht sogar eigentlich ganz gut, ist nicht schlechter zu lesen als andere Info-Angebote der Mobil-Provider.

Vielleicht les ich jetzt sogar tatsächlich ab und zu mal Phlow während ner Bahnfahrt...

meint: elliptic am 01.08.06

Es stimmt. Websiteprogrammierung für Mobiltelefone ist wirklich keine leichte Angelegenheit. Aber WiFi haben "Handies" in der Regel nicht: statt dessen eine direkte Anbindung ans Internet, die je nach Vertrag weniger oder mehr kostet. Vergleichbar zu WiFi ist Bluetooth: zwar auch nur geringe Reichweite, aber dafür kostenlos.

meint: 020200 am 02.08.06

Das Zeitalter mit dem WLAN auf Handys ist leider erst in den Windeln, ich hatte letztens ein Nokia E60 in den Fingern mit WLAN und wollte mein Arcor VoIP einrichten damit ich günstiger über WLAN Handy-phonieren kann, ging leider nicht, die Nokia Hotline hat mir das auch bestätigt. Surfen kein Problem VoIP noch nicht.

meint: Preisagentur am 05.02.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign