KeepVid: Flash-Video-Clips von Webseiten abspeichern

Rubrik » Web Design Technik

youtube-screen.jpgMenschen sind Jäger und Sammler. Besonders im Netz jagen Blogger & Co. amüsanten und witzigen Fundstücken hinterher. Dazu gehören auch Videoclips sei es von YouTube, Daily Motion oder anderen Sites. Diese würde man das ein oder andere Mal sicherlich gerne auch auf der eigenen Festplatte stapeln. Schließlich weiss man nie, wann liebgewonnene Fundstücke wieder verschwinden. Das Online-Werkzeug KeepVid hilft beim Speichern von Video-Clips.

Text: mo.

Gestern habe ich wieder ein wenig in der Web 2.0-Grabbelkiste gekramt und bin über KeepVid gestolpert. Der Service erlaubt das Rauspflücken und speichern von Flash-Clips, die man auf den verschiedensten Websites und Communities findet. Dazu gehören YouTube, Google Video, iFilm und andere. Damit das Ganze funktioniert, muss lediglich die URL der Webseite in das Eingabefeld kopiert werden und KeepVid übernimmt den Rest.

Doof nur, dass der Service die meisten Clips in einem etwas ungewöhnlichen Format namens FLV zum Download liefert. Um diese Abzuspielen benötigt man einen weiteren Player: FLV Player. Der ist glücklicherweise umsonst, nervig ist eine weitere Software-Installation allemal. Aber das gehört wahrscheinlich zum Geschäftsmodell von KeepVid.

Denn wer die FLV-Files in andere Formate umwandeln möchte, braucht ein Werkzeug wie Replay Converter. Das wandelt Euch für einen Kostenpunkt von 20$ FLV-Dateien in gebräuchliche Formate wie AVI, Windows Media oder Mpeg-4. Gut das die Werbung direkt unter dem Eingabefeld platziert wurde. Sehr clever.

Aber schaut selbst, ob Ihr das Werkzeug nutzen wollt ;)

Links

Website: www.keepvid.com

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Hallo
VLC, http://www.videolan.org/ ,der freie Videoplayer spielt auch FLV Dateien ab.
MFG

meint: boxeschesser am 10.08.06

Als Alternative sollte man sich zum Speichern von Media-Dateien das Firefox PlugIn "UnPlug" anschauen.
Finde ich persönlich sehr gelungen und zum Speichern der Flash-Dateien von zB. Youtube sehr gut geeignet. Es bleibt halt noch die FLAtoSONSTIGES-Konvertierung übrig, aber mit dem Tool SUPER von eRight Software (Page-Design nicht wirklich toll;) klappt das auch problemlos.
Ciao Pete

meint: Petex20 am 11.08.06

Für Google Videos gibt es ein Tool welches direkt die .AVI Datei und nicht die seltsame Google Video Datei runterläd: http://tinyurl.com/f7cpf

meint: swen am 11.08.06

mencoder erledigt die Umwandlung kostenlos:
http://www.mplayerhq.hu

meint: mg am 15.08.06

Für Gogglevideo benötigt man überhaupt kein Tool.

Man Lädt sich einfach die gvp runter öffnet sie mit dem texteditor kopiert die URL des Videos bis
"duration" fügt dies oben in die Adresszeile des Explorers ein und drückt Enter schon ist die Avi auf dem zum heimischen Rechner.

meint: Peter am 20.08.06

@mg:
umwandeln bedeutet in der Regel Qualitätseinbusen und warum umwandeln, wenn die avi Datei direkt bekommen kann.

@Peter:
das Tool ist eigentlich gar kein Tool, sondern ein Bookmarklet. D.h. auf die Seite des jeweiligen Video gehen, das bookmarklet anklicken und schon wird das Video im avi format runtergladen.

Sieht man von der erstmaligen "Einrichtung" (ein Schritt) des Bookmarklets ab, ist nur ein Schritt notwendig um an des avi File zu kommen. Die von dir beschriebene Methode geht natürlich auch, würde mich persönlich aber nerven, da hier mindestend drei Schritte notwendig sind um an das Video zu kommen.

meint: swen am 20.08.06

auch das k-lite (mega) codec pack beinhaltet ein flv-codec.
auf http://javimoya.com/blog/youtube_en.php kann man ebenfalls die videos vieler video-communities downloaden.

meint: time traveller am 27.08.06

Ich hab letztens versucht ein video von youtube.com mit keepvid runterzuladen, wobei mir gesagt wurde, dass ich dann ein video im .flv Format bekommen würde. Genauso wie mit firefox bekam ich ein video in einem unbekanntem Format, das ich nicht konvertieren konnte. Kann mir da kemand helfen?
MFG

meint: lukasz am 02.01.07

Du musst die Datei nur umbenennen, einfach .flv hinten dranhängen, dann solltest du sie öffnen können...

meint: A-Journey-In-The-Dark am 15.03.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign