Der Taschen Verlag: Smells like Nerd-Culture (Teil 1)

Rubrik » Web Design Technik

smells_like_nerd_culture.jpgDer Taschen Verlag ist durch seine außergewöhnlichen Sammlungen zu hochspeziellen Themen bekannt. Ob Werke über außergewöhnliche Menschen wie H.R.Giger, Muhammad Ali oder Nobuyoshi Araki oder ob Bücher über Design, Architektur, Interiors oder (Pop-) Subkulturen – die Herausgeber haben ein Herz für Freaks. Auch für Surfer...

Letztens konstatierte meine Freundin im Kölner Buchladen des Taschen Verlags: "Eigentlich ist Taschen ein vollkommener Nerd Verlag. Hier gibt es fast nur extreme Randthemen." Irgendwie war mir das so noch nie richtig aufgefallen. Aber sie hatte vollkommen recht. Weil ich meist in den Rubriken suche, die mich interessieren und ich mich zu den Käufern zähle, die ziemlich genau wissen, was sie wollen, bewege ich mich in der Regel wie selbstverständlich zwischen den Büchern. Als weltoffener Fan respektiert und versteht man eben auch Fetischisten, Technik-Geeks und Architektur-Freaks.

Doch betrachtet man die Ausgaben mal etwas nüchterner, dann sind die Bücher schon ziemlich speziell. Da gibt es Wälzer über Filmplakate der 60er oder 70er, über chinesische Propaganda Poster, Sammlungen "digitaler Beauties", knusprige Fetisch-Bücher, ganze Bände über Interior Design und das Buch...

1000favoritewebsites.jpg1000 Favorite Websites

Leuchtend-gelb präsentiert sich das kilo-schwere Sammelwerk, dass unter der Leitung von Julius Wiedemann subjektiv Webseiten auf Papier gedruckt hat, die der Herausgeber für herausragend und innovativ hält. Sozusagen "on board" ist auch noch eine DVD mit Interviews mit professionellen Webdesignern. Witzig und gut ist vor allem, dass man die Designer aus Japan, den Niederlanden, Amerika oder Frankreich in ihrer eigenen Sprache zuhört und mit Hilfe von Untertiteln versteht, was sie da erzählen. Zwar sind nicht alle telegen, manche ein wenig schüchtern, hätten ein paar mehr Schnitte Abwechslung erzeugt, doch zum Glück werden Beispielwebseiten der Projekte eingeblendet und mit der Maus erklärt.

Dahingegen ist die Untermalung mit dudeliger Country-Musik richtig anstrengend. Die daddelt einfach in einer Dauerloop vor sich hin, ist in jedem Interview die gleiche und nervt. Da hätte ich atmosphärische Nebengeräusche, sogenannte "field recordings" bevorzugt.

Aber warum lohnt sich das Buch?

Erst einmal ist es Geschichte, was da abgedruckt wurde. Kein anderes Medium außer dem Fernsehen verändert so schnell sein Auftreten und Aussehen wie das Internet. Deswegen dokumentiert der Wälzer Trends, Farben und Aufbau von Webseiten Anfang des 21. Jahrhunderts. Zwar sind die Webseiten nicht interaktiv auf DVD "begehbar", wie das z.B. bei dem außergewöhnlichen Werk "72-dpi anime" des Gestalten Verlags möglich ist, dafür jedoch entsteht bei der Betrachtung der Webseiten eine neue Distanz.

Abstand gewinnen

Normalerweise starrt man als Surfer bzw. Computernutzer direkt in eine Lampe und der Bildschirm füllt fast mehr als das Gesichtsfeld aus. In dem Buch sind die Webseiten dahingegen kleiner, besser in ihrer Gesamtheit erfahrbar und wirken trotzdem detailliert wie ein Foto. Seiten, die eigentlich zu scrollen wären, bildet das Buch in ihrer vollkommenen Länge ab.

Obendrein erkennt man genauer die zugrunde liegende Struktur der Seiten, und nimmt sich Zeit die Drucke zu beäugen. Denn man wird nicht vom Mauszeiger gehetzt und muss irgendwohin drücken, um das Bild zu wechseln. Und genau darauf lege ich als Nerd und selbstbetitelter Webdesigner wert. Zu relaxen, sich inspirieren zu lassen und einfach nur zu schauen und nicht interagieren zu müssen. Wie bei einem Museumsbesuch. Und genau das ist "1000 Favorite Websites": ein Spaziergang durch Website-Galerien sortiert nach Genres von Werbung über Architektur hin zu Mode um abschließend bei Fotografie-Seiten zu landen.

Die Anschaffung lohnt sich und der Umfang, Druck und die Gestaltung rechtfertigt den korrekten Preis von 30 Euro. Irgendwann demnächst Geburtstag? (mo)

Mal ins Buch gucken: 1000 Favorite Websites
Verlag: www.taschen.de

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign