Battle Of The Year 2005 (DVD)

Rubrik » Video Clip Film Kritik

battle-of-the-year-2005.jpgWas für Mutti Ihr Schlittschuhlaufen ist, dass ist für mich B-Boying. Denn beim Breaken treffen unschlagbar mitreissende Faktoren aufeinander: Stylishe Musik, hippe Freaks in lockeren Klamotten, atemberaubende Choreographie und ein stets offener Mund für ein tanzwütiges Milchgesicht wie mich.

Text: mo.

Ehrlich, ich habe lange keine so klasse DVD mit atemberaubenden Tanz-Stunts vor die Glubscher bekommen. Als Musikliebhaber, tanze ich mir gerne bei guten DJs Nachts die Seele aus dem Leib, um mit schweren Gliedern dann Morgens wohlig im Bett zu schweben. Wenn ich mir dann aber die B-Boys auf der Battle Of The Year 2005 DVD anschaue, dann würde ich am liebsten in Rente gehen.

Die Crews, die auf dem Battle Of The Year gegeneinander antreten, haben es schon in sich. Das ein oder andere Mal kommt mir dabei der Gedanke, dass die selbst Zirkusartisten und Bodentänzer auf der Olympiade nassmachen würden. Vor allem die Breaker aus Asien - allen voran die Koreaner und Ober-Styler aus Nippon - sind schlicht phänomenal. Da stimmt der Humor, die ausgefeilte Choreographie und die Innovation. Denn darum geht es ja im HipHop. Immer noch einen drauf zu setzen.

battle-of-the-year-2005-1.jpg

Da hüpfen die Irren auf einer Hand, während die Füße in die Luft gereckt werden... Da zittert ein Japaner minutenlang am ganzen Leib, wo die meisten schon nach 10 Sekunden kapitulieren müssten... Da treffen 16 Beine und Füße taktgenau in Synchronisation den Boden und wirbeln Körper durch die Luft, WOW.

Auf zwei DVDs präsentiert sich der Battle Of The Year 2005 mit Bildmaterial satt - vom und um das Event herum. Beide DVDs sind professionell geschnitten mit der richtigen Liebe fürs Detail, für die Kultur und setzen alles sehr gekonnt in Szene. Da sollte man sich nicht vom sehr einfach gehalten Menü abschrecken lassen. Der Inhalt zählt und nicht wie er etwas lieblos zusammengeheftet wurde.

battle-of-the-year-2005-2.jpg

Ach und für all diejenigen, die nicht wissen was der Battle Of The Year ist...

Das "Battle of the Year" vertritt auch nach 16 Jahren Veranstaltungsgeschichte weiterhin die Grundgedanken der Hip-Hop-Kultur. Die Förderung der Breakdance-Kultur und der Musik als wirkliche Alternative zu Gewalt und Drogen ist für das Battle ebenso bezeichnend, wie die Förderung des internationalen Jugendaustauschs und der Völkerverständigung.
Ziel ist es, Jahr für Jahr die besten und innovativsten B-Boys & Crews der Welt zusammen zu bringen und neue, engagierte Leute in die Szene zu integrieren. Das Battle ist nicht nur ein Forum für Breakdancer, sondern für die gesamte Hip Hop - Kultur. Des Weiteren ist das Battle ein Ausdruck friedlicher, kreativer und völkerverbindender Jugendkommunikation.
Seit 2001 trägt das "Battle of the Year" den Untertitel "A change of direction". Das langfristige Ziel ist es, Breakdance auch über die Grenzen der Hip Hop - Kultur bekannt zu machen, um den Tänzern eine ernstzunehmende Chance im Bereich des Breakdance zu ermöglichen. Auch wenn aus der einst kleinen Untergrundveranstaltung längst eine Großveranstaltung geworden ist, bemüht sich das Organisationsteam stets die Werte aus dem Untergrund und der Tradition des Battle in den Rahmen der Veranstaltung zu transportieren und der neuen Generation mitzuteilen. Die Künstler erhalten im Rahmen des "Battle of the Year" keine Gage, sondern nur eine Aufwandsentschädigung. Auch das relativ geringe Preisgeld spielt bei der Veranstaltung eine eher untergeordnete Rolle. Über all die Jahre hat sogar das Organisationsteam, in der Kernphase über 50 Personen, ehrenamtlich für die Veranstaltung gearbeitet. (Pressemappe)

Die besten Szenen sind unter anderem die von der französischen, koreanischen und japanischen Crew. Sehr fein auch die Schweizer, die aber nicht ganz so die Kondition aufweisen, wie alle anderen. Dafür aber Styles und Innovation. Auch die Hintergrundszenen und Dokumentation der Tutorials um das Event sind sehr gelungen... Schaut mal rein, und fangt an zu trainieren ;)

Links

battle-of-the-year-2005-dvd.jpgWebsite: www.battleoftheyear.net/05/

DVD: http://shop.backspin.de/

Mediasnippets der DVD: www.mediasnippets.de



Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Wer jemals versucht hat selber Breakdance zu machen, der hat noch viel mehr Ehrfurcht davor was die Leute da machen. Dazu gehört nebst waghalsiger Kunstfertigkeit und atemberaubender Daynamik auch unvorstellbare Muskelkraft. Da reicht drei mal die Woche Fitnesscenter nicht aus. Da musst Du täglich Stunden ackern.

Es geht aber nichts über live Breakdance miterleben. Damals als sich noch jung war, schnüff, da war ich öfters auf Jams und Breakdance Battles. Damals ging es auch nicht immer so sozialpädagogisch wie im Pressetext zu.

Schade nur, dass es nicht soviele Breakbeat-Sachen als Netaudio gibt....

meint: Tadeusz Szewczyk am 27.01.06

Hey ihr seit ja echt gut;-)!!

meint: Nazo am 21.06.06

Der Battle auf dem Dancefloor... ja was soll man sagen, ich finde es ist die härteste Tanzart die es gibt, da gehören nicht nur flexibilität und muskeln zu, sondern auch höchste konzentration, gleichgewicht und ausdauer... und noch viel mehr! Hey an alle die breaken, ihr könnt echt mega fett stolz auf euch sein VERDAMMT ihr seit die besten... ich selbst battle nicht, doch ich war schon auf vielen Battles dabei und ich bin nur ein Mädchen, nicht viele Mädchen sind interessiert am Battle, naja und das ´´Battle Of The Year 2005´´ war end FETT!!! Und das jetzt im Jahr 2006 wird noch viel besser, ich freu mich schon °°°WoooOoOooW°°°

meint: Anna am 18.08.06

schade das das battle of the year 2006 nicht mit bilder dabei ist habs voll verpasst sry wollte dieses jahr mit meiner crew antreten

meint: nigel russanoff am 24.10.06

Hey ihr da!
Ich will mir auf backspin.de auch gern die DVD von BOTY 2005 bestellen.Aber irgendwie lassen sich die AGB net öffnen.Habt ihr da mal einen Tipp für mich?Oder könnt ihr mir vielleicht mal verraten, was da an Versandtkosten auf mich zu kommt und so, oder was ich auf der Seite, wenn ich da bestellen will, beachten muss?!
Wäre echt dankbar, wenn mir jemand mal paar Tipps geben könnt!Danke!!!

meint: Jessica am 27.11.06

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign