Sceen - Magazine for digital Extravaganza

Rubrik » Netzkultur Spielerei

cover-sceen-mag-nr1.gifBetrachtet man den Zeitschriftenmarkt als technikbegeisterter Mensch mit Hang zu exquisitem Design und möchte gerne Artikel und Berichte lesen, die Kultur und Technik diskutieren, hat man es schwierig. Entweder es gibt Spielemagazine, reine Computermagazine oder Internetmagazine mit Tutorials. Die digitale Kultur und die Menschen, die hinter Ideen, Programmen und Innovationen stecken, werden hierbei jedoch in den seltensten Fällen vorgestellt. Das auf deutschem Boden sprießende englischsprachige Magazin Sceen schließt jetzt endlich die Lücke.

Text: mo.

Sceen ist ein Fan-Produkt, das vorweg. Die Menschen, die hinter den Artikeln und der Organisation des Magazins stecken, sind begeisterte Nerds, Liebhaber und Freunde der digitalen Kultur. Vor allem sind es Menschen zwischen 25 und 30, die mit den ersten Heimcomputern aufgewachsen sind. Freaks, die sich schon immer mit der Scene und dem Sehen von Experimenten, Code und computerkulturellen Dingen beschäftigt haben. Scene plus See gleich Sceen.

Dabei haben sich die Redakteure, allen voran Alexander Scholz, vorgenommen das Magazin vierteljährlich herauszugeben. Ein stolzes Vorhaben, wenn man das Magazin neben seinem täglichen Arbeitsleben auf die Beine stellen will und muss.

Mit der ersten Ausgabe, die gleichzeitig zur Evoke zu Köln herausgekommen ist, darf man sich aber herzlichst auf die Schulter klopfen. Die Vielfalt an Themen von Machinimas, über Ausstellungen 8-Bit-inspirierter Gemälde bis hin zum Netlabel-Kosmos, über die Zukunft von VJ-ing bis hin zu digitalen Ästhetik von Spielen kann sich einfach sehen und lesen lassen.

Sceen zeigt, dass Kultur von Machen kommt und schafft somit endlich einen öffentlichen Rahmen, damit die digitale Kultur und die Menschen dahinter nach vorne geholt werden. Obendrauf gibt es auch noch eine DVD mit Demos, Sounds und Videoclips zu den besprochenen Themen.

Mehr als eine dicke Empfehlung kann ich hier nicht aussprechen und das Magazin lässt sich einfach über die Website www.sceen.org bestellen. Alles in Farbe und bunt für närrische 6,50 Euro (Versand inklusive). Wir warten auf die nächste Ausgabe!

Links

Website: www.sceen.org

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Ja, auch ich liebe sceen. Aber soweit ich weiss, komme scene aus der kreuzung und "scene" und "screen". Hoppla, jetzt ist verwirrung da. Das Logo kommt im übrigen von keinem geringeren ans Erik K. Skodvin, seines Zeichens Mastermind von dem Miasmah Netlabel.

meint: 020200 am 19.10.05

Ein wirklich schickes Mag, das kann ich bestätigen.
und auch für 'nicht Demoscene Insider' und 'nur so an digitaler Kultur interessierter' sehr interessant und unterhaltsam... ich hab mein Abo schon ne Weile gesichert. und jetzt ihr! ;)

meint: Simon 12rec. am 19.10.05

Gibt's das auch am Kiosk?

meint: nursonefrage am 19.10.05

...Menschen, die hinter Ideen, Programmen und Innovationen stecken...

Also das mal alles hin und her, aber wo ist der Paypal Button? Nicht sehr innovativ, auch wenn man als Anbieter Gebühren zahlen müsste, ich hätte gleich geordert, jetzt ärgere ich mich erstmal ein bisschen und gebe dann später meine Bankverbindung ein. Das wollen die ja nur so. Grummel.

meint: Monotonist am 19.10.05

Erstmal einen klaren Kniefall an mo. für die "Liebeserklärung" :) . Und an die anderen für die netten Worte und den Support. Danke, Leute!

Und was die Bezahloptionen angeht: Hier sind wir leider gänzlich vom Verlag abhängig. Kann Dir aber verraten, dass PayPal quasi in der Mache und für ganz Ungeduldige sogar schon inoffiziell "buchbar" ist. Leider jedoch nur mit einem kleinen Aufpreis wg. PayPal-Gebühr :( . Also am besten kurze Mail an order(at)sceen(dot)org, ok? Ist zwar auch nicht wirklich innovativ, aber funktioniert.

meint: Alex (SCEEN) am 23.10.05

meine herren...
erstmal vielen lieben dank an 'MASTER MO' für diesen heißen tip! ich kann dieses heft nur jedem ans herz legen. nicht nur rein optisch überzeugt dieses magazin, sondern auch inhaltlich.
ich liebe diese zeit in der wir leben dürfen!!! ;)

meint: instabil | netlabel am 25.10.05

Das Beste seit Jahren am Zeitschriftenmarkt. Ich bin begeistert. Aber wo bleibt Ausgabe 2?

meint: Michael am 17.03.06

Michael: Ist in der Pipe und kommt im April :)

meint: Alex (SCEEN) am 21.03.06

Tja, das erste jahr ist um. Viele haben bezahlt und es ist erst die erste von 4 Ausgaben gekommen. Hallo ? Hats euch ein bisserl.

meint: Gernot am 03.08.06

Mir ist auch gerade wieder mal aufgefallen, dass ich eigentlich noch auf Ausgabe 2 (ganz zu schweigen von 3 und 4) warte. Sceen - Magazine for digital Extravaganza - 4 mal pro Dekade?

meint: flynn am 06.10.06

Das Warten hat sich gelohnt!!!

meint: brezy am 19.12.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign