Nachhilfe in Sachen Elektronische Musik

Rubrik » Netzkultur Spielerei

ishkurs.jpgWie war das noch einmal? Was war der Unterschied zwischen Jungle und Drum'n'Bass? Und was biddeschön ist Liquid Funk? Öhm, hat das was mit Happy Hardcore zu tun? Und wie hängt das mit HipHop zusammen? Und wie klingt das eigentlich? Kein Problem, schaut Euch "Ishkur's Guide to Electronic music" an, hört und werdet erleuchtet.

Text: mo.

Ich liebe ambitionierte Projekte bei denen neben Engagement der Eigenhumor und die Ironie nicht verloren geht. "Ishkur's Guide to Electronic music" ist da so ein Fall. In seinem in Flash - und diesmal ist Flash definitiv angebracht - gehaltenen Nachhörwerk, erfährt jeder ziemlich gute Basics über die Geschichte und den historischen Zusammenhang bzw. die Entwicklung von elektronischer Musik.

Ich bin zwar nicht an allen Stellen mit seinen Defintionen einverstanden, kann sie als Musik-Geek aber akzeptieren. Dafür lesen sich aber die oftmals zynischen Kommentare einwandfrei und man schmunzelt über die gekonnten Pointen.

ishkurs_2.jpg

Richtig Spaß macht das Wühlen in den Genres und man verliert sich förmlich im Katalog. Bei vielen Soundbeispielen, und die sind wirklich gelungen, schwappt dann auch schon einmal ein dicker AHA-Effekt über einen hinweg. Einige Loops lösen sogar richtige Freudentaumel aus und man befindet sich plötzlich 1996 im Kölner Elektro-Bunker wieder und riecht den Schweiss und die Euphorie.

Vielen Dank an dieser Stelle an Monsieur 020200 für diesen unglaublich einzigartigen Link-Tipp :) So, und nun viel Spaß beim Wühlen.

Links

Website: www.di.fm/edmguide/edmguide.html
Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Jau, eigentlich ne schöne Seite, und ne Menge Arbeit die der Herr sich da gemacht hat.
Wäre nur schön wenn er gegenüber konstruktiver Kritik bzgl. einiger Details der Entstehungsgeschichte mancher Drum&Bass Stile etwas offener wäre. Wäre vielleicht schicker wenn´s sowas in ner Art Wiki-Format gäbe.

meint: Elliptic am 15.03.05

Yeah, zweimal klicken und schon kommt "Popcorn" als Endlosschleife aus den Boxen geeilt.
Kurze Zeit später die Teitelmusik von Dr. Snuggels.

Ich liebe diese Sorte Musik!
Voll geil, dass ihr das hier ausgegraben habt.
Danke!

meint: Mondo B. am 16.03.05

vor alle die sounds aus "abuse"..eines actionspiel von anno dazumal wenn das intro abgespielt wird..sehr nett...

meint: nappunk am 16.03.05

yay, absoluter Klassiker

zT etwas sehr amerikanische Sichtweise (siehe "electronica") und selbstgefällig ist er natürlich auch, aber definitiv auf eine sympathische Weise.

Unbedingt empfehlenswert der Text über "Casiocore", ausserdem erfährt man da was über die japanischen Ausschweifungen von Stereo Total :)

meint: usr am 16.03.05

Ich frag mich nur: Warum hört die Zeit in den 90ern auf?

meint: Q-Man am 16.03.05

Die Site ist der Killer, aber die Versuche mit Ishkur Kontakt aufzunehmen waren meistens eher Sorte "Underground Resistance" und "Mach es doch selber.."

Ich habe riesen Respekt vor dieser Arbeit und wüsste zu gerne wieviel selbstgefällige Mails der pro Tag bekommt. ;)

meint: 020200 am 17.03.05

ich find's immer noch lustig, nebst dem dritten raum unter trance|tech gelandet zu sein. danke ishkur, auch wenn ich mit dem schubladenirrgarten wenig zurecht komme. respekt für die arbeit!

meint: der ronny am 17.03.05

wo ist grime? wo ist breakcore oder hab ich das übersehen? für mich ist das ganze projekt unwissenschaftliche gehirnwichse. klugscheisertum vom allerfeinsten.

meint: datimati am 17.03.05

@ronny: hä? ronny priest? ronny pries? jetzt bin ich verwirrt. bist du das?

meint: 020200 am 19.03.05

Okay, habs grad auf der website gesehen. erst klicken, dann antworten, gell...

meint: 020200 am 19.03.05

wie geil. und ich wollte doch heute was arbeiten ...

meint: Rupert. am 22.03.05

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign