Deutschlandradio sendet Beitrag zum Thema Netlabels

Rubrik » Netzkultur Spielerei

jay-disrupt-mo.jpgDas Deutschlandradio Kultur hat einen 5-minütigen Beitrag zum Thema Netlabels ausgestrahlt. In dem Beitrag werden Jay Haze, Jan "Disrupt" Gleichmar und mo. vom Journalisten Georg Gruber interviewt. Den Beitrag "Musikalische Visitenkarte im Netz" könnt Ihr lesen oder anhören :) Artikel lesen: "Musikalische Visitenkarte im Netz"
Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Den Beitrag kann man auch downloaden

meint: swen am 15.08.06

hmm... kein html, hier der link: http://tinyurl.com/hge7d

meint: swen am 15.08.06

5 minuten für ein thema, welches in 2 stunden nicht umfassend zu erklären ist? ich hoffe da kommt noch was nach, denn "musikalische vistenkarte im netz" ist in etwas genauso oberflächlich wie blogs mit tagebüchern zu vergleichen.

e

meint: mrcs am 15.08.06

danke swen! habe den link im artikel eingesetzt :) html ist wegen spammern abgeschaltet. sorry.

meint: mo. am 15.08.06

@mrcs: sicherlich hätte der journalist auch eine stunde zum thema gebracht, wenn er sie bezahlt bekommen hätte. ich finde das ganze schon recht gut recherchiert mit drei interview-partnern, guter musikauswahl (auch wenn nur im hintergrund) - besser als es viel gemacht hätten.

meint: mo. am 15.08.06

Finde auch, das mans in den 5 Minuten nich viel besser hätte machen können, kurz und knackig, mir gefällts.

meint: elliptic am 15.08.06

ich kann mich dem mo nur anschließen und finde die darstellung ist für einen kompakten beitrag in einem massenmedium recht gut gelungen. prima sache!

meint: stefan am 16.08.06

Supi und Gratulazioni kann ich dazu nur sagen!

meint: Tadeusz Szewczyk am 21.08.06

Hi,

den MP3-Beitrag kann man auch auf dradio.de herunterladen, allerdings verweist der direkte Link vom Text-Beitrag standardmäßig auf den Flash-Player von dradio.de (viele Leute mögen ja Flash-Player richtig gerne).

Alternativ bietet dradio.de aber auch ein HTML-Frontend für sein Audio-on-Demand-Angebot an, zu erreichen über den Klick auf "HTML" unter "AUDIO ON DEMAND" auf jeder Seite oder direkt hier:
http://www.dradio.de/aod/html/

Da einfach mal nach "phlow" suchen und freuen.

Nach ca. drei Monaten kann die Datei aber aus Platzgründen gelöscht werden müssen.

Euer dradio.de

meint: dradio.de am 26.08.06

Argh, ich meinte natürlich nicht "nach 'phlow' suchen", sondern nach "Internet-Labels" oder so. Einen Beitrag über "Phlow" gab es m.W. noch nicht, aber was nicht ist ...

meint: dradio.de am 26.08.06

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign