INFO:

Die schockierende Unzuverlässigkeit von Musikkäufern

Experimente in Zeiten der CD-Depression | Was passiert, wenn man 481 CDs des eigenen Labels kostenlos an interessierte Hörer schickt und Ihnen überlässt wieviel ihnen die CD wert ist? Wieviel Prozent der Kunden zahlen? Wie hoch fällt der durchschnittliche Preis aus? Die ernüchternde Tragik eines Experimentes veröffentlichte jetzt das 2nd Rec Label. weiter lesen!

Digitalverein/Lufth öffnet eigenes Label

dalaki-sm.jpg Premium Content für Musikliebhaber | Mit Dalaki öffnet Joerg Schuster aka Digitalverein aka Sensual Physics nach langem Überlegen sein eigenes Label. Interessant ist die Tatsache, dass der Musiker kein neues Netlabel aufbaut, sondern sich mit den kommenden Veröffentlichungen auf ein Liebhaber-Publikum konzentriert. Wie das Resultat aussieht, präsentiert die Website. weiter lesen!

360º Deals - Die neuen Knechtvertäge der Musikindustrie

paramore-sm.jpg Musiker Ripoff | Früher baute die Musikindustrie Künstler wie Prince kontinuierlich auf und subventionierte deren erste Alben. Stellte sich der Erfolg nicht sofort mit dem Debüt-Album ein, gab es meist eine zweite oder dritte Chance. Das Modell hat sich komplett gedreht. Heute nehmen Major-Firmen fast nur noch Bands unter Vertrag, die bereits eine eigene Fan-Community besitzen und ihr Potenzial bewiesen haben. Mit einem 360º-Deal kauft sich die Musikindustrie die Musiker und versklavt sie gleich rundum. weiter lesen!

Gewagtes Preismodell: CD-Käufer bestimmen den Preis

preisanimation-sm.gif Preis-Marketing per Internet | Uiuiui, was haben da Radiohead losgetreten. Nachdem die Band den Fans überlässt, wieviel sie für das aktuelle Album zahlen wollen, ziehen jetzt auch andere Labels nach. Gerade trudelte hier ein Newsletter von 2nd rec ein. Das Label lädt Musikliebhaber ein CDs zu bestellen, zu hören und dann zu bezahlen. Ein gewagtes Modell. weiter lesen!

PDF-Handbuch für erfolgreiches Blogging

Kompendium für ein besseres Weblog | In den letzten zwei Jahren positionierte sich John Chow gewieft in der Riege der englischsprachigen ProBlogger. Zahlreiche seiner Weblog-Einträge mit Tipps zur Kommerzialisierung eines Weblogs fasste der Blog-Profi in seinem 59-seitigen PDF "Make Money Online" zusammen. Das kleine und kostenlose Nachschlagewerk bietet zahlreiche Tipps das eigene Weblog in Schwung zu bringen. weiter lesen!

Fakten und Erkenntnisse: Erfolgreiche Werbung auf Phlow

foto-pixelio-nathan-road-sm.jpg Erfolgreiche Positionierung von Online-Werbung | Letzte Woche wagte ich ein kleines Experiment: Die Top-Positionen für Google Adsense konfigurierte ich so, dass ausschließlich Bilder- und Video-Werbung geschaltet wurden. Die Ergebnisse waren erstaunlich, eindeutig und drastisch. Ein kleiner Einblick über den Erfolg von Werbung auf Phlow. weiter lesen!
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign