Diverse - Mittwinterkollektion (Broque Netlabel)

Rubrik » Techno

broque-winterkompilation.gifMit Broque verbindet man angesichts der ersten Releases eher House und Techno. Mit der "Mittwinterkollektion" heben Christian Kausch und Heiko Schwanz sämtliche Genre-Grenzen und kompilieren House, Techno mit Downbeat-Tracks. Und das funktioniert wunderbar. Eine Compilation eines der derzeit qualitativ hochwertigsten Netlabels, dass immer für eine Überraschung gut ist.

Text: mo.

Eins muss vorweg gesagt werden: Broque kultiviert die hässlichsten Cover-Artworks für Ihre Releases. Dafür bekommen sie von mir einen Bad-Taste-Orden. Schaut Euch mal das Cover an. Ich weiss nicht was ich da sehe. Sind das gebrauchte Kondome (ganz links), eine Vagina (mitte rechts) oder ein unidentifizierbares elektrisches Gerät. Hm... Die Musik dahingegen hat Stil, besser Stilvielfalt.

Bei den Tracks weiß ich gar nicht bei welchem ich anfangen soll, so perplex gut ist die Auswahl. Fangen wir am besten mit dem warmherzigen "The Book is closed"-Videoclip an. Da passt nicht nur der Song, sondern auch die Visuals sind abwechslungsreich und erzählen eine leicht verstrahlte Geschichte, so denkt man. Den Track als MP3 findet Ihr auf der vorangegangenen "Mittsommerkollektion". Der neue Track von Mikesh komt dahingegen mit Gesang und so fein schleppenden Beats irgendwo so zwischen House und R'n'B daher. Exzellent!

Ganz anders, aber mindestens genauso entzückend ist "Snoevit" von Markus Guentner. Der Minimal-House-Track klopft so etwas von stumpf mit der Bassdrum und einem entrückenden Ambient-Loop, dass man nach 7 Minuten einfach wieder auf Repeat drückt. "Snoevit" muss man richtig laut hören. Das füllt den Raum und wie sich dann so trippelig die Hihats dazuschleichen und vergnügt vor sich hinhüpfen, ja, dass hat was. Einer der ersten und besten Endlosgrooves 2006. Klasse. Richie H. sollte wieder nach Hause in sein Kanada zurückgehen. Ähnlich gut gelaunt und gleichfalls locker und auf einen Akkord einhackend ist C-Rock. Irgendwoher kommt mir das Sample bekannt vor, dass kann aber auch ein Irrtum sein.

Schön ist, dass in all der Schwermut auch tiefe und melancholische Klänge Einzug finden. Legoego mausern sich da zu dunklen TripHoppern und vermummen sich in ihrer Jacke während der Nachbar das Eis vom Wagen kratzt. Insgesamt wirklich ein wunderbarer Moment Netaudio. Schreibt den lieben mal ein brachiales Dankeschön!

Links

Website: www.broque.de
Release: Mittwinterkollektion
Videoclip: Mikesh - The Book Is Closed

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign