Riow Arai - Mind Edit

Rubrik » MP3 Download Musik

riow.gifRiow Arais 'Mind Edit'-Album von 1999 wurde vom englischen Leaf-Label in Europa wiederveröffentlicht. Der 1969 in Tokyo geborene Japaner reiht sich damit in die Reihe der vielen Japaner ein, deren Alben langsam auch in Europa Hörer finden und beschert uns ein instrumentales Hip-Hop-Funk-Album.

Riow Arai kommt von der Game-Musik und man ist verwundert, dass man auf seinem Album fast nichts davon wiederfindet, außer einigen Lo-Fi-Samples, die teilweise, wie in Track 2 auch schon ganz schön nerven können. Dem Albumanfang hängt ein gewisser Minimalismus an, der einen im falschen Moment sehr schnell dazu verleitet, die Tracks wegzuskippen, weil Samples einfach zu oft durchgeleiert werden.

Riow Arai macht schon seit 1994 Musik. Angefangen hat er eher durch Zufall mit Game-Musik für ein Playstation-Spiel. Damit ist nicht Computermusik in der Form, in der wir sie mittlerweile kennen gemeint, sondern Musik, die auf dem integrierten Soundchip läuft. Produziert hat er unter vielen anderen auch Tujiko Noriko (Mego/Tomlab).

Nach mehrmaligem Hören habe ich einen Track besonders ins Herz geschlossen: 'Hyp'. Dieser beginnt mit einem netten Flirrgeräusch hinter dem sich langsam ein Beat einschleicht. Die Folgetracks reißen die am Albumanfang vorherrschende Bewegungslosigkeit schnell raus. Das Album lohnt durchaus, auch wenn die anderen diesjährigen Leaf-Veröffentlichung kaum noch zu toppen sind. Schade eigentlich, dass es ein Instrumentalalbum ist, Vocals hätten da auch gut hineingepasst.

Webseite: The Leaf Label

Riow Arai/Leaf: http://www.posteverything.com/artists/release.php?id=4042

'Mind Edit' von Riow Arai ist bereits Ende Oktober bei Leaf erschienen und in Deutschland im Hausmusik-Vertrieb zu haben.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign