Migala - La Increíble Aventura (Acuarela)

Rubrik » MP3 Download Musik

laincreíbleaventura.jpgBei den Spaniern von Migala geht es um epischen Postrock. Mit 10 Stücken in 45 Minuten gehören die Songs der zwischen sieben und mehr Personen umfassenden Band damit dann schon fast zu den kompakteren, poppigen Bands.

Text: René Margraff

Sie ersparen uns den "Godspeed you black emperor-Wahnsinn" mit 25-minütigen Stücken. Im Opener "El Imperio del Mal" wird relativ heftig losgerockt, danach aber das Tempo doch eher zurückgenommen. Obwohl man Ihnen ohne Diskussionen das Label "Post-Rock" aufkleben kann, klingt das Album eher unverkopft. Statt Tortoise scheinen eher Mogwai eine ähnliche Haltung zu haben. Wie die Glasgower Hooligans brechen auch Migala ihre elegischen Motive immer wieder durch Wall of Sounds auf. So schaffen sie es dann auch, dass man statt an irgendeine eher akademische Thrill Jockey Platte erinnert zu werden, bei dem ein oder andere Melodiebogen dann doch eher an einen alten Morricone-Soundtrack denkt.

Migala langweilen auch nicht mit trockenem Sounddesign, setzen stattdessen eher auf den gegenteiligen Weg: neben den typischen Rockinstrumenten kommen auch einige Streicher, Banjos, Mandolinen und eine sehr tolle Pedal Steel-Gitarre zum Einsatz.

Der ersten Auflage der CD liegt übrigens eine DVD bei, die in wunderbar verwaschenen, surrealen Bildern die Musik des Albums sehr gut bebildert.

Migala-Website: www.migala.net

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign