M.I.A. (Uk) – Videoclips & MP3s zum neuen Hype-Girl des Grimes

Rubrik » MP3 Download Musik

mia_uk.jpgWer sich das Video von M.I.A. Anschaut, der kratzt sich am Kopf. Das schmeckt und sieht so derbe nach Backflash aus, dass man sich die Augen reibt. Da wurden längst totgeglaubte Billig-Leggins, Pump Up The Jam-Miss Daisy Dee und die schrille Quietsch-Bunt-Optik von De La Soul in einen Topf geworfen...

Text: mo.

Alles kommt wieder. Jetzt versteh ich meine Ma. Mode ist doch sooo öde. Alles wird immer und immer wieder recyclet. Das einzige worauf ich noch warte, sind die Perücken, die sie damals zu Louis Zeiten getragen haben. Wann sollen wir die eigentlich mal wieder tragen...???

Aber schauen wir uns doch mal M.I.A. an. Die junge Dame wurde die letzten Monaten durch sämtliche Magazine gereicht. Grime ist ihr Sound und der ist roh, dunkel und äußerst brummig. Kein Wunder, die Engländer haben ihr Wissen von 2-Step über Drum&Bass bis hin zu HipHop in einen Topf geworfen. Naja, und das Kind der Straße heißt Grime und wird deftig gehyped. Schließlich ist es so richtig street, dass selbst Roots Manuva vor den Knarren der Kids auf den Parties Schiss hat, you know what I'm sayin'???

Was im Videoclip bei M.I.A. sympathisch ist, sind nicht die Klamotten, autsch, die verbrennen einem die Augen. Nein, was wirklich süß ist, wie die Kleine so hüpft und mit ihren Armen herumschwingt. Das wirkt jugendlich, unerfahren und ein wenig unbeholfen. Warten wir ab. Da kommen sicherlich noch Styleberater und Tanzlehrer. Denn richtige Moves hat sie nicht drauf. Irgendwie mutet das einfach so ein wenig an, wie hübsches Mädchen plus neuer Hype gleich gute Verkäufe.
Und die Musik, ist so lalala... Ich glaube, die wird in ein paar Monaten wieder vergessen sein. Aber seht und hört selbst, ehe ich vor Lästerei noch ganz abhebe ;)

Links

Leider wurde sämtliches Material aus dem Netz genommen.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

ich find die bässe die ab der Mitte kommen cool, aber der Beat ist sehr mies, des wird dann noch schlimmer gegen Ende, mehr konnte ich dann nicht hören weil die Ohren und das Herz geblutet haben. Das mit dem Grime wusst ich nicht. Sowas, ich werd wohl älter

meint: Dimitrios am 13.04.05

also ich habs zufällig letzte woche gehört das album und ...ich bin doch etwas interessiert an dem grime zeuch...
ist halt schon ziemlich abgefuckt der sound

meint: boman am 13.04.05

Es fehlt noch der Hinweis auf die MashUp-Kooperation mit Diplo, die als "Piracy funds Terrorism" bekannt geworden ist und durch das Netz geistert. Unter anderem hier:

http://boom.mcsleazybootlegs.com/m.i.a.%20and%20diplo-%20piracy%20funds%20terrorism%20volume%201/

Gruesse von der Hannover Messe :)
.a

meint: andreas am 14.04.05

Also mal ganz von der Qualitaet des Videos abgesehen, ist das so ziemlich die schlechteste Musik die ich seit Jahren gehoert habe.

meint: Robert am 14.04.05

> Also mal ganz von der Qualitaet des Videos
> abgesehen, ist das so ziemlich die schlechteste
> Musik die ich seit Jahren gehoert habe.

einfach Radio öfters einschalten, bzw. Top of the Pops gucken, und sich eines Besseren belehren ;)

meint: Dimitrios am 15.04.05

bei phlow fühl ich mich wohl ...oder so... will
heissen: meine rede :) over-hyped die junge dame, halt ein sehr schöner hingucker und der kniff mit dem 80retrovideo auch ganz nett, die PRabteilung der
dame hat sauber auf den punkt alle gazetten gefüttert, so geht das halt "desing of a pop act with built.in credibility-factor", aber nicht mit phlow ! weitermachen in diesem sinne

meint: stephan am 16.04.05

nee, stephan, ich glaube du irrst. ich denke nicht, dass das alles so kalkuliert abgegangen ist:

die "piracy is funding.." geschichte war so aus sicht von XL (bei dem Arular erscheint) bestimmt nicht geplant.

ausserdem geisterte mia schon laenger durch die mash-up szene.

ich glaube vielmehr, es passt einfach gerade alles gut zusammen:

- attraktive junge frau die mit underground-medien (netz, blogs, mp3, etc.) umgehen kann und einfach eine gute geschichte erzaehlen kann.

tanz die globaliserung! sowas in die richtung...

insofern finde ich das nur logisch, dass phlow darueber spricht. wie gesagt, ich glaube nicht, dass wir dem genialen pr-plan eines industrie-managers zum opfer gefallen sind.

mehr von diplo und brasiliansichem favela-sound (mein sommersound tipp 2005!):

http://www.andreas.de/wordpress/archives/2005/04/16/favela-funk-mp3/

viele gruesse aus dem tiefen sued-westen,
(: andreas

meint: andreas am 17.04.05

ich hab irgendwie angst um das gute alte mashup-genre... immer muss alles zu geld gemacht werden. der kreislauf der genres, die von den großen in der musikindustrie verdaut und ausgeschieden werden, ist so deprimierend.

aber naja gucken wir uns das halt an, lassen ein bis zwei mal einen elitären kommentar darüber ab und verstecken uns zufrieden hinter den "ach, das kennst du sowieso nicht"'s. :)

meint: bunti am 20.04.05

Von den Links funktioniert keiner mehr :-(
Auf rubben.fm kann ma nsich wenigstens durchklicken. Aber die mp3s sind weg...

meint: 5V3N.5P4C3 am 02.11.05

M.I.A. ist wieder da mit neuem Titel "Bird Flu" und einer Website die in den Augen brennt.

http://www.myspace.com/mia
und
http://www.miauk.com/

meint: matitu am 28.03.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign