Funkstörung - Disconnected

Rubrik » MP3 Download Musik

f2.gifAls Kind kam man an Wundertüten nicht vorbei. Ohne zu wissen, was einen erwartet wurden die Eltern so lange bearbeitet, bis sie schließlich nachgaben und die dubios aussehende Papiertüte im Einkaufswagen landete. Funkstörungs neue Wundertüte heißt "Disconnected" und vereint wunderbare Musik mit dem tollsten CD-Cover seit ... Ja, seit wann eigentlich?

Funkstörung waren mal das, was man mit abstraktem Hip-Hop im gleichen Satz nennen durfte. Auf ihrem zweiten Album haben Chris de Luca und Michael Fakesch die Hip-Hop Dauerleitung gekappt und sind eine neue Verbindung eingegangen. "Disconnected" kann man als notwendingen Neuanfang begreifen, nachdem man die Möglichkeiten von Hip-Hop ausgereizt hatte und Langeweile aufkam.

Vor nicht allzulanger Zeit haben die beiden "Antenna" von Jay Jay Johanson produziert und Chris de Luca lieferte zusammen mit Peabird die Reinform von bombastisch-erschlagendem Frickelhop ab. "Disconnected" taucht wie ein Poptronicshai in der Mitte zwischen diesen beiden Inseln auf und kann sich nicht entscheiden, welche Fangemeinde zuerst gefressen wird.

An die auf "Disconnected" dominierende Funkstörung-Stimme des 23jährigen Enik aus der Stadt der Horror-Immobilienpreise habe ich mich schnell gewöhnt und finde ihn schon beim ersten Hören sehr sympathisch. Auch an anderen Gastsängern und -sängerinnen mangelt es nicht. Louise Rhodes von Lamb und Sarah Jay sorgen dafür, dass die Trip-Hop-Schublade weit weit aufgezogen wird und ich mich schon richtig auf den von !K7 angedrohten russischen Inkassovertreter vor meiner Haustüre freue (dieser wurde angekündigt, falls man Trip-Hop ansprechen würde) um ihm dann grinsend zu sagen, dass die Schublade leer war.

Um es sich mit den hartgesottenen Gangsterrappern nicht zu verscherzen, wurde noch der New Yorker MC Tes engagiert, der wie der erst kürzlich zu großer Berühmtheit gelangte Dj Dangermouse Platten auf dem Warp-Sublabel Lex-Records veröffentlicht. Ja, und dann finden wir da auch noch Rob Sonic (ebenfalls aus NY), Mark Boombastic (aus der Stadt, in der man Pudel mit Metallicfarbe besprüht), Nils Petter Molvaer der sich mit seiner Trompete in "Dirty Empire" wohl für den lange zurückliegenden Remix bedankt und Martin Horntveth von Jaga Jazzist (Drums) ebenfalls im zweiten Track "Dirty Empire".

f_neu.jpgDas Cover ist Dank der Einbindung der aus dem vorausgegangenen Remix-Wettbewerb hervorgegangenen Bilder und Paulo Lima, Yok!/Victim (Characters) u.v.a. der Beweis, dass eine CD nicht im Digipak stecken muß, um bombastisch auszusehen. Die CD kommt im komplett transparenten Jewelcase mit transparentem/teilbedrucktem Überschub daher und enthält 11 der fast 700 eingereichten Wettbewerbsbilder in Kartenform.

Gleich drei der neuen Funkstörung-Tracks könnt Ihr kostenlos als mp3 herunterladen. Seid Euch jedoch bewußt, dass Euch dann eines der inspiriertesten CD-Designs seit Erfindung dieses Mediums entgeht.

Deutlicher Hinweis - Kein Kopierschutz

!K7-CDs erscheinen nun nicht nur wieder ohne Kopierschutz sondern auch mit dem deutlichen Hinweis, dass die CD frei von solchen sinnlosen Spielereien ist. Bei !K7 war Janko Röttgers Buch "Mix, Burn & R.I.P. - Das Ende der Musikindustrie" einer der Gründe alles nochmal zu überdenken und im Gegensatz zu vielen anderen auch richtig zu handeln. Das Interview mit Stefan Strüver von !K7 hierzu findet Ihr auf der Bayern 2-Zündfunk-Seite.

LINKS:

Funkstörung-Label: http://www.k7.com
Funkstörung-Seite: http://www.funkstorung.com/site
Funkstörung-Interview zum aktuellen Album: http://www.partysan.net/?art=9864&page=176®io=

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

yeah! schliesse mich deiner meinung an und kann wirklich nicht nur elektronikern ein album voller seele ans herz legen. so überleben die indies und wir kaufen gerne deren produkte. nur die liebe zählt ;)

der mo.

meint: Moritz am 05.04.04

Mutig auf voller Länge! Dass sich die Jungs zu einem Red Bull BMX Event hinreißen lassen hätte ich auch nicht gedacht, vielleicht kann jemand von dieser Geschichte berichten, werden ja wohl nicht so viele vocals kommen.....

meint: weri am 07.04.04

Mein kleines Video vom "Red Bull Circle of Balance"
[DivX - 20mb - 4:22min] habe ich mal hier hochgeladen:

http://h4x0r3d.t3.to/

(Musikuntermalung stammt allerdings in diesem Fall von
Amon Tobin)

meint: !BrainbuG! am 06.11.04

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign