The Quiet American - annapurna: memories in sound

Rubrik » Experimentell

annapurna.jpgBei "annapurna: memories in sound" handelt es sich um meine Lieblings-"Field Recordings". Für eine Field Recording Veröffentlichung wird versucht, die Atmosphäre einer Landschaft, eines Ortes oder auch nur einer Straße akustisch einzufangen. Oft sollen diese Aufnahmen für sich selbst sprechen. In diesem Fall wurden sie jedoch zu einer Art subjektiven Dokumentation weiterverarbeitet.

Text: Swen Emmerling

Die Aufnahmen wurden vom Klangkünstler Aaron Ximm (der ruhige Amerikaner) und seiner Frau Bronwyn während ihrer Flitterwochen im Nepal auf der Annapurna Route gemacht. Sie sollten den beiden helfen, die Erinnerungen an diese sicherlich "unvergessliche" Wanderung zu konservieren. Man kennt das ja, selbst die eindrucksvollsten Erlebnisse verblassen mit der Zeit, wenn man sie nicht in irgendeiner Form festhält.

Bronwyn geht die komplette Reise mit dem Zuhörer durch und erzählt, woran sie sich noch erinnern kann. Ihre gesprochenen Worte sind dabei mit Aufnahmen ihres Mannes unterlegt.

Die Qualität der Aufnahme ist außergewöhnlich gut, kommt aber nur mit Kopfhörern wirklich zur Geltung. Ach ja, die komplette Veröffentlichung kann als 192kbs mp3 Datei runtergeladen werden. Die meisten anderen Veröffentlichungen übrigens auch. Wer sich während des Anhörens noch mehr in die Aufnahmen reinversetzen möchte, der kann sich dabei dieses flickr set anschauen.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign