Phlow-Compilation: "Their Finest Hour Vol. 1"

Rubrik » Compilation

teaser-their-finest-hour-1.jpg Best of Netlabels January 2008 | Mit"Their Finest Hour Vol. 1" startet eine neue Compilation-Serie mit freier Netlabel Musik hier auf Phlow. Jeden Monat scannen wir unsere MP3-Kritiken und vereinigen die besten Songs und Produktionen, die auf unserer Festplatte gelandet sind. Mit viel Liebe haben wir Euch eine Playlist zusammengestellt, die die verschiedenen Stile in einem gelungenen Rutsch goutieren lässt.

Verantwortlich für die Musik-Compilation sind Brigitte, Sven and mo., die auch diesen Monat fleissig neue EPs und Alben auf Phlow-Magazine.com besprochen haben. Auf der Compilation findet Ihr Musik von Netlabels wie Corpid, addSensor, aerotone oder Camomille und ihrer Künstler. Geniesst die kleine Musikgoldmine!

Ihr könnt entweder die ganze Phlow-Compilation "Their Finest Hour - Vol. 1" als Playlist streamen, die MP3s unten einzeln herunterladen oder die ZIP-Datei auf die eigene Festplatte befördern und auspacken.

Jetzt anhören: Playlist "Their Finest Hour - Vol. 1" starten!
Jetzt downloaden: "Their Finest Hour - Vol. 1" (ZIP-Archiv)

MP3 Music Download

cover-their-finest-hour-1.jpg

  1. "Goodbye Snow, Hello Snow" from Bobby Baby - Loves To Remix Vol. 1
  2. "Algo Cián" from Crisopa - “Medicamentosa”
  3. "Energy is For Hendrik" from V.A. - Cycles (Camomille Netlabel)
  4. "Floripondia" from Cri-Kong - “Hash Oil”
  5. Superbus "The Place"
  6. "Everybody" from Muji Ghostape - “We Need Music”
  7. "Uplock The Poprock" from V.A. - “One Year & A Day- The 5inch Files”
  8. "That Smell Of Spring Rain" from "VA - Pantoufle Tagada"
  9. "L'Anchoiade" from Volfoniq + Disrupt + Bo Marley - “L’Anchoïade”
  10. "Fashion Arithmetics" from Bluermutt - “Decivilize After Consumption”
  11. "Kodo" from Le Mépris - “Le Mépris”
  12. "Outro" from V.A. - “One Year & A Day- The 5inch Files”
Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Das Zip stimmt nicht so ganz, "Superbus" fehlt und dafür ist "Sternhagelblau" dabei, was es lt. Playlist aber nicht sollte. ;-)

Ansonsten: Feiner Mix, Danke!

meint: Ralf G. am 06.02.08

ZIP-Datei? Jungs, vielleicht wollt ihr das auch noch auf fuffzig 1,44-MB-Disketten verteilen? Torrent or it didn't happen.

meint: bioadapter am 07.02.08

Ich hab' eben eine torrent-Datei gebastelt, erbitte Erlaubnis zur Distribution.

meint: bioadapter am 07.02.08

Was haste mit deinem torrent? Der Download geht doch Highspeed und solange die Leute hier sich den Servertraffic leisten können brauchts doch keinen torrent... Bei vielen Tracks macht es übrigens Sinn die zu packen, ob mit zip, darüber lässt sich streiten...

Greets
?!whatisbio!? aka dahatmichgetzgenervt

meint: ?!whatisbio!? am 07.02.08

Die Frage ist nur, wozu für Traffic zahlen? Mit BitTorrent braucht man darüber hinaus nichts zu packen, man kann einfach aus einem Folder eine Torrent-Datei basteln.

meint: bioadapter am 07.02.08

Was denn? Torrent sucks! Das ist so outdatet... Lass es doch einfach als zip... fertig. klar ist zip nicht das beste, aber was solls.

Die Hauptdache ist sowieso, das es sowas hier gibt. An der Stelle big Thx!

meint: Raph am 07.02.08

"Was denn? Torrent sucks! Das ist so outdatet... "

Lern erstmal trollen.

meint: bioadapter am 07.02.08

was ist den hier los?

vielen dank für die infos und die netten songs!

greetz

meint: SoundShifter am 08.02.08

Da die Tracks wohl alle CC-lizensiert sind, denke ich dass es kein Problem sein sollte, dass Du das einfach als torrent bereitstellst.

meint: humpaaa am 08.02.08

wie humpaaa richtig festgestellt hat, jeder kann daraus gerne einen torrent stricken. hoffentlich zerhackt es mir nicht den server. hätte nicht gedacht, dass die compilation so beliebt wird ;)

meint: mo. am 08.02.08

also ich wünsche mir kein torrent:

- ich musste eine höchst gefährliche software installieren und entsprechende ports öffnen.

- torrent kann verdammt langsam und unzuverlässig sein.

- torrent ist mit schwächeren leitungen wie ISDN und UMTS defacto nicht nutzbar.

- torrents müllen die platte zu.

- torrents haben für normal user eine gewisse kriminelle aura - was natürlich nichts für ein musikmagazin ist.

- 80% der internet-nutzer haben überhaupt keine torrent software.

- die usability ist verdammt schlecht (zich klicks bis man was hören kann).


ich sehe überhaupt keinen problem direct-links einzubauen. einfacher geht's nicht und webspace bzw solcher traffic ist doch günstig wie sau.

torrents wäre phlow's bzw phlow-magazine's tot. ich würde hier dann auf alle fälle keinen sound mehr hören, genau so wie 90% der besucher auf phlow. auschließlich torrents einzuführen wäre etwa genauso dämlich wie die pflicht zu pgp verschlüsselung und signatur in phlow's kontaktformular...

sorry, aber das musste mal sein. bioadapter, du klangst schon fast nach heise-forum.

meint: fabien am 10.02.08

By the way oder geht´s noch???
...kann die ganze Diskussion ob jetzt torrent oder Zip-File nicht nachvollziehen... Seit doch alle froh darüber das solche, qualitativ hochwertige Musik im Netz kostenlos und legal zur Verfügung gestellt wird! Weiter so, klasse Seite!

meint: MicFox am 28.03.08

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign