Molwanische Panzer MP3 Compilation

Rubrik » Compilation

molwanien-zladko.jpgPanzer, ich grüße Sie! Zladko "Zlad" Vladcik gehört zu den größten Panzerexporteuren weltweit. Jetzt startet der Hersteller von Gartengeräten aus Molwanien erst richtig durch. Denn molwanische Panzergrenadiere bekommen nur feinsten Lounge-Sound auf die Ohren. Der stammt unter anderem von den Wiener Downbeat-Grabenpionieren Tosca, die den Ausflug im Panzer zu einem sweeten Schäferstündchen mit "Heidi Bruehl" werden lassen.

Text: mo.

panzer-kopfstand.jpg
Molwanischer Handstandpanzer
Wer nicht weiß, wo Molwanien liegt, dem empfehlen wir an dieser Stelle den hervorragenden Molwanienführer. Das im wundersamen Land des Ex-Ostblocks nicht nur schöne und aufregende Menschen leben, beweist Zladko "Zlad" Vladcik, der zur ersten Generation der Flakhelfer Molwaniens im Bodenkrieg gegen den internen Tourismus gehört. Neben dem einsamen Handstand, können seine Gerätschaften so einiges. Mutti weiß Bescheid. Erinnerst Du Dich an das Rosenbeet?!?


Schon damals entwickelte der junge Molwanier einen Hang zu zurückgelehnten Tunes. Diese Momente teilt er nun mit uns. Auf der bereits 11. Compilation lassen wir die Seele mit Tosca, Opolopo oder Berlin Bahia baumeln. So macht Panzerfahren Spaß, dass stellte jüngst auch Ex-Panzer-Besitzer Aphex Twin fest:

"Unter den Lounge-Diggern gehört mein Buddy Zladko "Zlad" Vladcik definitiv zu den ganz Großen. Umfassend herrisches Lounge-Kino! Leider durfte ich noch keinen Track beisteuern. Die Compi ist aber definitiv ein MUSS!"

Wir halten es mit Diana T.: "Ey, ich geb auf den Aphex nen Shit. Erstma selbst reinhörn!"

Link

Website: 11. molwanische Panzer-Lounge-Compilation

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

haha! ich liebe solche panzer!

opolopo ist einfach genial... ...mehr funk geht nicht...

meint: fabien am 28.02.06

Das nenn ich mal nen innovativen Artikel! Sehr unterhaltsam, sowohl der Artikel als auch die Molwanische Entspannungsmusik!

meint: Elliptic am 28.02.06

ey, wie ill seit ihr denn. richtig feist. danggeschön fürn tip!

meint: Twist It am 02.03.06

ich will hier nicht aus moralischen gründen gute musik ablehnen, aber die benzer bau(t)en tatsächlich landminen und anderes tödliches gerät... das netaudio-engagement ist doch mehr als scheinheilig.

meint: bunti am 06.03.06

@bunti: *schmunzel* ich werde diese debatte hier nicht aufkochen lassen, die hatten wir schon. ich werde hier auch nicht m. verteidigen und erst recht keine werbung machen. nur so viel: die benzer bauen auch normale autos. in bremen habe ich bei einem werksbesuch normale menschen gesehen, die am band gearbeitet haben, wagen vorgeführt haben und so weiter. leider passen stereotype auch bei megakonzernen nicht. aldi ist gut und böse. menschen die für aldi arbeiten drücken löhne, andere tippen brav an der kasse. für nike arbeiten aufopfernd und glücklich designer und gleichzeitig werden menschen bei der produktion ausgelutscht. pharmakonzerne sind auch böse und gut. wir leben in einer welt der megakonzerne und dort arbeiten wie überall gute und böse, weisse und graue und schwarze. ich denke, man muss nicht den konzern, sondern die einzelnen menschen verurteilen und insgesamt arbeiten die ganzen deutschen am abbau von qualität: wer geiz geil findet, nur billig einkauft, der macht damit löhne kaputt, lässt bauern zu unlauteren mitteln greifen und arbeitsplätze verlegen. es ist alles ein system das ineinandergreift. das wichtigste ist, dass man selbst versucht so viel gut zu sein, wie möglich. und den wirklich bösen menschen auf die füsse zu treten und auf die finger zu schauen.

last not least, sehe ich hier kein netaudio-engagement von m. oder der agentur. tosca und viele andere acts stammen nicht aus der netaudio szene. netlabel-musik findet so gut wie gar nicht auf den samplern statt. viele dicke labels wie fourmusic oder groove attack haben schon musik beigesteuert. phlow macht nur aufmerksam, DA! gibt es gute musik ;)

sorry für meinen prediger-style. das leben ist einfach in graustufen und in bunt.

es winkt der mo.

meint: mo. am 07.03.06

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign