krill.minima - Zwischen zwei und einer Sekunde

Rubrik » Ambient

cover-krill_minima.gifAmbient Netaudio Klassiker | Mit "Zwischen zwei und einer Sekunde" brach Martin Juhls ein wenig die Fixierung von Thinner auf ausschließliche Dance-Tracks auf. Sein experimentelles und ruhiges Album, hätte man eher auf dem Autoplate-Sublabel erwartet.


Schon allein die Titel der Tracks lassen einen aufhorchen. Sofort bemerkt man, dass hier Martin Juhls Albeum ein Konzept steckt, dass, wie Martin erläutert, sich an der musique d´ambleument orientiert. Ins deutsche übersetzt würde das böse Fahrstuhlmusik heißen, wenn man ruhige dub-orientierte Ambient-Klänge liebt, nennt man es moderne Klang-Architektur.

Deswegen ist "Zwischen zwei und einer Sekunde" auch kein spektakuläres Album im herkömmlichen Sinne, sondern eher ein subtiles und sensitives Album. Zwar enttäuschen am Anfang die ersten beiden Tracks mit ihren runden Sinus-Tönen, die langsam den Raum betreten und gemächlich dahinschweben. Doch mit gemütlichen Fortschreiten steigert sich krill.minima genüsslich.

Doch mit "in einem Traum den ich einst hatte" kommt mehr Bewegung in die anfänglich stoischen Tracks. Während ein warmer Teppich immer und immer wieder durch den Raum weht, vibrieren technoide Akkorde und scheinen leicht auf dem Boden zu titschen. Über den später mehr beat-betonten Track klingeln dann Xylophon-artige Tropfen. Schön ist auch, dass nun mit jedem weiteren Track die Referenz zu Dub gezogen wird, und kleine Perkussion-Splitter plinkernd im Echo verschwinden.

Schön wäre es noch gewesen, wenn Martin die recht statischen Sequenzen ein wenig mehr verjamt hätte. Leichte Verschiebungen und Variationen hätten den Melodieverläufen mehr Schwung und Abwechslung verpasst. Gerade weil seine Sounds ungemein klar, virtuell und sauber klingen, hätten leichte lebhafte Sprünge in den Melodieverläufen den computer-berechneten Electronica-Longplayer aufgelockert. Aber warten wir mal ab, was da noch so kommen wird.

MP3 Ambient Musik Download

Release-Website: krill.minima - "Zwischen zwei und einer Sekunde".
Künstler-Website: www.krillminima.de
Download: "Zwischen zwei und einer Sekunde" ZIP

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign