Abtauchen unter die Oberfläche

Rubrik » MP3 Download Musik

surface.jpgMittlerweile muss man manchmal schon richtig tief graben, um einige schöne Netlabel-Tracks zu finden, surft man abseits seiner Favoriten. Beim ordentlichen Durchpflügen unserer Festplatte entdeckten wir in unser Hausmeister-Tätigkeit einige schöne Tracks des lithauischen Labels Surface.

Interessanterweise starten mittlerweile immer mehr Netlabels direkt mit einer Compilation. Man möchte sich eben kurz mal vorstellen. Das Netzlabel Surface besticht dabei vor allem mit ambienten Tracks zwischen Soundscapes samt Dronen und kleinen melodiösen Ambient-Perlen.

Von den 10 Tracks hat uns lange nicht alles vom Hocker gerissen und vieles hat unser Hausmeister auch schnell wieder in den digitalen Mülleimer gekehrt. Drei Stücke sind uns dahingegen jedoch ans Herz gewachsen. Diese lassen uns mal wieder den Kopf schütteln, und wir fragen uns rübekratzend, warum die Musiker aus dem tieferen Osten so ein Faible für schwermütige und ausgefeilte Electronica haben.

Sehr schön führen uns das Lys, Dayeight und IJO vor, wie das geht mit der Raumverzauberung. Denn die Musik eignet sich wunderbar, sanft den Raum leise in ein kleines Etwas mit tropfenden und verhangenen Melodien zu verwandeln. Während Lys einen Teppich aus Eindrücken webt, die über wabbernde Synthieteppiche zwitschern, verzaubert Dayeight mit rundem Bass und klingelnden Sinustönen, während er immer wieder weisses Rauschen wie Puderzucker dazwischenstreut. IJO entwirft da eher einen kleinen Regenschauer im urbanen Urwald und wir sitzen mittendrin, während zurückhaltend die Gitarre gezupft wird. (Moritz)

Die Compilation samt mp3s und das Label findet Ihr unter http://www.archive.org/details/surfaces.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button
Klick-Konzept - Essentielles Webdesign