Phlow 2006: Gute Unterhaltung!

Rubrik » Kolumne Veranstaltung Hinweis

phlow-2006.gifBzzz! 2005 liegt endlich hinter uns und 2006 wird großartig. Cinemascope mit fettem THX-Sound und Bass satt! Nikolaus hat uns eine dicke Tüte mit schönen Dingen hinterlassen, die Bowle hat auch gut geschmeckt und jetzt gibt's wieder Full Throttle! mo. schaut mal zurück, was da war und was da wird... Willkommen auf Phlow 2006!

Text: mo.

Während ich mich für einen kleinen Winterschlaf so um Neujahr zurückgezogen habe, krieche ich nun wiederfrisch gestärkt nach meiner Berlin-Alkohol-Schnee-Lass-Die-Leine-Los-Diät an meine Tastatur zurück. Ey, und wir haben da noch einiges im Gepäck, dass wir in den nächsten Wochen glücklich über Euch gießen. *Hehehe*, Euer geplantes Weihnachtsgeschenk durftet Ihr Euch leider noch nicht auf die Festplatte stapeln, aber, was nicht wird, wird endlich gut.

Aber schauen wir doch mal in den Rückspiegel. Da gab es doch einiges was wir nicht geschafft haben, obwohl wir es so sehr wollten. Wir haben die Zeit zwar wie eine Zitrone ausgequetscht, aber manchmal trifft man sich lieber mit Ladies als alleine nachts vor'm Laptoplagerfeuer zu sitzen. Oder man trifft endlich die Netzgestalten mal so richtig: in Fleisch und Blut. Wie Jesus nur ohne Wunden.

Relaunch und so...

Hui, da war doch was, was in meinem Kalender immer rot blinkte: Relaunch Phlow 2005. Am Ende waren mir dann Inhalte wichtiger, ich konnte mich nicht entscheiden, habe mich an kein Redesign gewagt - trotz Ideen - und habe lieber das System ein wenig verfeinert und hier und da getuned. Meist unmerklich für den Benutzer, aber für den Benutzer. Oder nutzt von Euch einer die schnieken Shortcuts, die Ihr über ALT + Buchstabe nutzen könnt?!? Schaut mal nach oben und probiert Kombinationen mit den unterstrichenen Buchstaben.

Vor allem gab es für mich dann im Sommer eine Großmission, die nun endlich in den Regalen steht, auf die ich stolz bin und die bei Euch hoffentlich gut ankommt... Aber dazu später mehr.

Ein wenig Zeit für Selbstkritik!

Eine kleine aber doch nachhaltige Enttäuschung war das Netaudio Gipfeltreffen'05 in Köln. Wie immer waren die Live-Acts vom Feinsten und die Location kuschelig rot, mit ordentlichem Sound und die Künstler motiviert. Als Gastgeber habe ich mich gefreut, dass die Labelbetreiber und Musiker untereinander fröhlich netzwerkelten, aber als Host, der den Laden mit Menschen voll, schiebt habe ich dann doch versagt.

Wir wollen es nicht auf Richie Hawtin schieben, nicht auf das super Wetter und nicht auf harte vorherige Nächte. Netlabels haben es einfach schwer und eine lokale Heimatbasis von der aus man musiziert, ist einfach nötig. Das merken die großen Netlabels immer mehr und nur wenige der Netaudio-Künstler ziehen ordentlich Publikum.

Daher blieb der Wunsch am Ende des c/o pop-Wochenendes die Kölner Welt zu mobilisieren, um mal ein wenig Netaudio zu genießen, ein Wunsch. Dafür ist Phlow zu klein, die Netlabel-Welt zu verstreut und Netaudio bei Musikliebhabern immer noch lange nicht angekommen.

Push up ya lighta for da Pagerank!

Ganz dicke stolz sind wir aber auf unseren fast solidierten Pagerank von 7. Wir danken Euch für das Verlinken, das Lesen der Inhalte und das fleissige Kommentieren. Vor allem letzteres entrückt uns immer zu begeisterten Diskussionen. Immer wieder stelle ich fest, wie klasse, die Leserschaft hier solide und meist ohne trollige und proletenhafte Kommentare auskommt. Wir wünschen uns das auch für 2006 - nämlich, dass ihr uns weiterhin kritisiert und die Rübe einschaltet, um uns am Schlawittchen zu packen. Nur wo waren wir in den De:Bug Polls... Da wurden wir von der Konkurrenz geschlagen. Und hey, die wird immer größer, aber auch feiner? Wir werden sehen ;)

Mutti schau mal!

Yo! und nach ein wenig Besinnlichkeit und Rückschau zünden wir uns wieder eine Crackpfeife voller Inhalt an, die sanft die Schädeldecke hebt. In der Pipeline warten derzeit zwei exquisite Flash-Tools auf einen Tritt in den Hintern. Das lässt die Augenlichter fiebriger Podcaster leuchten, Netlabels reiben sich genüßlich die Flossen und Musikliebhaber streamen dann nur noch was das Zeug hält. Versprochen!

Außerdem blinzelt Euch demnächst ein schönes Buch zwischen den Programmcodes neckisch an und wartet auf den Konsum. Ooops, und vergessen wir mal nicht die anstehende Compilation und Zusammenarbeit mit Sceen. Die alten Knackis aus dem Norden bei Hamburg wummern demnächst ein weiteres Heft mit Liebe raus und wir dürfen die Hardware Extravaganza dann brav lektüren...

Bleibt uns nur noch eines zu wünschen: Gute Unterhaltung 2006! Ey, wir leben in der Zukunft! Also ab in die Gegenwart, los!

*Prost*

PS: Einen Wunsch habe ich noch für 2006! Nämlich das ihr liebe Leser mal genauer auf die Autoren der einzelnen Artikel schaut. Es ist nicht alles mo. was Buchstaben hat.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Ich habe phlow an eine Freundin geschickt, die Blinde in ihren Bekanntenkreis hat. Und hoffe noch immer auf Feedback. Denn Phlow ist ja vorbildlich Blindengerecht.

meint: 020200 am 11.01.06

was für tolle Flash Tools sollen das denn sein?

meint: Anselm am 11.01.06

@anselm: ein wenig geduld. aber es handelt sich um zwei flash-tools zum selbst gestalten mit denen du dann mp3s streamen kannst. in den nächsten 7 tagen werden wir die werkzeuge hier auf phlow vorstellen und dann zum freien download anbieten ;) nur noch ein wenig geduld. die anleitung ist noch nicht 100% fertig!

meint: daina t. am 11.01.06

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign