Paneldiskussion: Hilft Web 2.0 Musikern und Bands?

Rubrik » Kolumne Veranstaltung Hinweis

time-warp-2007.jpgDie Frage nach der richtigen Plattform oder den richtigen Plattformen für Musiker flackert mittlerweile immer häufiger auf. Muss ich auf MySpace vertreten sein? Wars das mit der eigenen Music-Website? Wo sollte ich mich noch positionieren und hilft mir das Ganze Web 2.0-Gedöns? Das diskutieren Martin Stiksel (last.fm), Sebastian Redenz (thinner), Sascha Kösch (debug) und der mo. kommendes Wochenende. Eintritt frei!

Text: mo.

Die Time Warp-Panel-Akündigung gehört definitiv zur lustigsten, schrägsten und überraschendsten Ankündigung für mein Mitwirken. Denn vor etwas mehr als einer Woche mailte mir Swen Emmerling, ob ich auf der Time Warp sei. Zwei Tage später erkundigte sich ein weiterer Kollege und siehe da, ich war für einen Panel-Besuch eingeplant und unter der Ankündigung stand der folgende amüsante Text:

Panelbesetzung: Jemand von MySpace Deutschland, Moritz Sauer (wegen seinem Buch Webseiten für Musiker), sowie einem Künstler der vor allem auf einen Weg im Netz setzt und einem, der alle Platformen benutzt die er finden kann.

Mittlerweile habe ich meinen Besuch fröhlich bestätigt und bin gespannt auf meinen ersten Besuch in der Pop Akademie zu Mannheim. Und auf der Time Warp lungere ich dann wohl auch anschließend rum. Ach so, und das Panel dreht sich um folgendes:

"Web 2.0 rocken" Panel

Welche Plattformen lohnen sich wirklich, wenn man nicht nur Spass im Netz haben will, sondern das Versprechen über das Netz bekannt zu werden wirklich ernst nimmt. Ist die eigene Webseite mit Livesets und MP3 Downloads vielleicht lohnender als Berge von Freunden zum eigenen MySpace Account einzuladen? Bringt ein Video wirklich etwas, oder ist all das multifunktionale Beherrschen neuer Technologien und Webseiten nur ein schöner Zeitvertreib um sich davon abzulenken, dass man einfach nur ein weiterer von Millionen mit grossen Hoffnungen ist.

Mehr dazu auf der Time Warp Website.

Wo findet alles statt?

In der PopAkademie und die findet Ihr in der Hafenstr. 33 in 68159 Mannheim oder auf dieser Karte.

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

Na, dann werden sie es mit den Voranmeldungen auch nicht so genau nehmen ;O) Ich hatte ja eigentlich vor, in der Gegend zu sein und mal schnell reinzugucken ... aber jetzt sieht's eher nicht danach aus. Kann sich aber stündlich ändern. Interessant wird das Panel bestimmt.

meint: Matthias am 29.03.07

Ich weiss, ich bin schon wieder altbacken... aber muss man als Kölner Musikinteressierter wissen, wo die Popakademie ist (wars der Mediapark?). Adresse wäre hilfreich.

Und Diskussionsrunde/Streitrunde/Podiumsdiskussion sind eigentlich auch recht schöne Begriffe anstatt dieses Medienblabla "Panel". Hatte da gerade ein tiefgehendes ereignis mit dieser Szene, wo ich allen Ernstes "Proaktiv" auf jemanden zugehen sollte...uhuhuhuuu...wie ich es hasse :-)

meint: AvH am 29.03.07

Ich denke, dass das ganze hilft, allerdings nur dann, wenn man was wirklich Gutes als Appetithappen den Leuten umsonst bietet.

meint: Jan am 30.03.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign