Freie Netze. Freies Wissen.

Rubrik » Buchkritik

freie-netze-freie-wissen.gifDas freie Buch "Freie Netze. Freie Musik." sammelt Gedanken von siebzehn Autoren zum Thema Freiheit der Information im Internet. Das Buchprojekt ist als Download in PDF- als auch in einer HTML-Version einsehbar. Auf insgesamt 300 Seiten kommen in Interviews Kämpfer und Vordenker der freien Kultur zu Wort. Mit dabei sind unter anderem Volker Grassmuck, Kollege Tonspion Udo Raaf, Gerfried Stocker, Christoph Schultheis oder der Allstar Lawrence Lessig.

Text: mo.

Informationen wollen fließen. Und spätestens mit dem Internet ist der Vertrieb von (kulturellen) Ideen, Produkten und Wissen flüssiger als es je zuvor in der Menschheitsgeschichte der Fall war. Aber wie handhabt man den Wissensfluss? Wie geht man mit der Idee "Copyright" um? Was brauch es an Regulierungen und Konzepten für die neue digitale Revolution, die seit mehr als einem Jahrzehnt alles umgebräbt und oft mehr Fragen aufwirft als beantwortet? Vielleicht findet man in "Freie Netze. Freies Wissen." ein paar neue Gedanken, Ideen und vielleicht sogar Antworten.

Links

Als Favorit speichern » AddThis Social Bookmark Button

Kommentare

sehr cooles buch und sehr coole website.
weitermachen!

meint: legerement am 07.02.07

Kommentar schreiben!

Kommentare:

Klick-Konzept - Essentielles Webdesign